header.gif

Schnupperlehre

Informationen für die Jugendlichen

  • Keine Berufswahl ohne Schnupperlehre und keine Schnupperlehre ohne gezielte Vorbereitung
  • Vielleicht hast du Hemmungen, auch im Zeitalter vom Handy, einfach einen Betrieb mit Konstrukteurlernenden anzurufen. Per E-Mail geht’s einfacher. Hat man dann eine Antwort erhalten und kennt die Kontaktperson, dann ist auch ein Telefon keine Sache mehr
  • Die genaue Zeit und was du mitzunehmen hast, musst du mit dem Betrieb abmachen
  • Untentschuldigtes Fernbleiben, nachdem du dich angemeldet hast, macht einen schlechten Eindruck
  • Solltest du den abgemachten Termin nicht einhalten können, ist ein Telefon an die Kontaktperson unumgänglich
  • Interessiere dich während den Schnuppertagen. Frage, damit du den Beruf genau kennenlernst. Zeige deine Neugier.

 

Möglicher Werdegang bis zum Lehrvertrag:


Ende 1. Oberstufenjahr
SICH INFORMIEREN ÜBER DEN BERUF
- Besuch von INFO-Tagen
- Prospekte durchlesen
- Infos im BIZ holen
 
Im 2. Oberstufenjahr
ERSTE ERFAHRUNGEN IN VERSCHIEDENEN BERUFEN SAMMELN
Tagespraktikum
- Überblick über den Beruf
 
 
Im 2./3. Oberstufenjahr
MEHR EIGENHEITEN ÜBER DEN GEWÄHLTEN BERFU ERFAHREN

Schnupperlehre
- Skizziertechnik
- Geometrische Konstruktionen
- Rissergänzungen
- CAD

 
 
Im 3. Oberstufenjahr
BEWERBUNG

- Lehrstellenbewergungsformular
- Schulzeugins
- Eignungsabklärung

 
ZIEL (Lehrvertrag)
 
ALTERNATIVBERUF

 

Links zu Firmen, die Lehrstellen anbieten:

www.lena.sg.ch